Jusos Rheinhausen fordern weibliche* Besetzung des Postens als Bezirksbürgermeisterin

Nachdem Winfried Boeckhorst als Bezirksbürgermeister von Rheinhausen gewählt wurde, ist er der nun vierte sozialdemokratische, und dazu vierte männliche* Bürgermeister seit der Eingemeindung zu Duisburg 1975.

Die Jusos Rheinhausen wissen, dass die SPD als Vorreiterin der Gleichstellungspolitik für die Besetzung jedes Postens über starke weibliche* Kandidatinnen verfügt. „Die in unserer Gesellschaft immer noch vorhandene männliche Dominanz lässt sich aktiv durch Besetzung von Posten in weibliche Hand bekämpfen.“, formuliert Patrick Schüren, AG-Leiter der Rheinhausener Jusos.

Aus diesem Grund fordern die Jusos Rheinhausen nach dem Rücktritt von Winfried Boeckhorst als Bezirksbürgermeister eine weibliche* Bezirksbürgermeisterin.

Nachtrag:
Entgegen diverser Medienberichte, ist den Jusos Rheinhausen natürlich bewusst, dass das beschriebene Amt bereits weiblich, jedoch nicht gleichzeitig weiblich und sozialdemokratisch besetzt war.